Schlagwort-Archive: Marmelade

Rezept: Chia-Frischfruchtmarmelade

Standard

Wusstet ihr, dass man Chia-Samen auch als Geliermittel verwenden kann? Das ist mir in letzer Zeit häufiger mal auf Webseiten und Bio-Zeitschriften über den Weg gelaufen. Ich habe damit nun mal ein wenig rumexperimentiert und herausgekommen ist ein wunderbar leckerer und gesunder Brotauftrich, der wie frisches Obst auf dem Brot schmeckt! Leeeeeecker!

Vorbereitungszeit:
Chia Marmelade5 Minuten
Kühlzeit:
60 Minuten

 

 










Zutaten

3         Datteln
1/2       Banane
ca. 250 g frische oder gefrorene Früchte
3 EL      Chia-Samen

Zubereitung
Pürierbecher abwiegen (auf Null tarieren). Datteln und Banane in den Pürierbecher geben, mit Obst (z.B. gefrorene Himbeeren und Erdbeeren) auffüllen bis alles zusammen 300 g wiegt. Mit dem Pürierstab gut durchpürieren (bei gefrorenen Früchten evtl. vorher etwas antauen lassen – dann geht es leichter). Chia-Samen gut einrühren. Mindestens eine Stunde im Kühlschrank gelieren lassen.

Ich mache diese Marmelade meist abends und lasse sie einfach bis zum nächsten Morgen im Kühlschrank. Lecker! Sogar meine Kinder stehen drauf – vor allem, weil sie sie so dick aufs Brot schmieren dürfen…Ist ja alles gesund! 🙂

Hält sich im Kühlschrank mindestens 3 Tage – bei uns ist sie aber spätestens nach 2 Tagen weg!

Himbeer-Erdbeer-Marmelade

Standard

Einfach lecker! Diese Marmelade ist nicht sehr süß, schmeckt dafür aber wie frische Früchte auf dem Brot. Weil Zucker auch konserviert ist es hier extra wichtig, auf möglichst keimfreie Zubereitung zu achten, d.h. die Gläser auf jeden Fall auskochen!

jamVorbereitungszeit:
5 Minuten
Garzeit:
5-10 Minuten



















Zutaten

3-4    Marmeladengläser
500 g  Himbeeren und/oder Erbeeren (bei TK auf zuckerfrei achten!)
3-5    Datteln
2 EL   Zitronensaft
16 g   Konfitura (oder Agar-Agar nach Anleitung dosiert)

Zubereitung

Die Marmeladengläser und Deckel in einen großen Topf mit Wasser geben und zum kochen bringen. Ca. 5 Minuten auskochen, um alle Keime abzutöten. Währenddessen die Datteln ein wenig klein schneiden und mit den restlichen Zutaten in einen beschichteten Topf mit Deckel geben. Alles für ca. 5 Minuten kochen bis die Erdbeeren weich sind (damit sie nicht ankleben kann man notfalls immer mal wieder ein kleines bisschen Wasser (ca. 1-2 EL) dazu geben). Dann alles mit dem Pürierstab fein pürieren und vorsichtig in die Gläser füllen. Die Gläser verschließen und noch ca. 5 Minuten auf dem Deckel stehen lassen.

Apfel-Zimt-Marmelade

Standard

Nichts ist leichter als Marmelade selbst zu kochen. Und sie schmeckt meist viel besser, als die gekaufte.
Diese leckere Marmelade ist fast so süß, als ob sie mit Gelierzucker gemacht wäre. Die Datteln und Rosinen geben ihr eine starke Süße. Man könnte eigentlich noch weniger davon nehmen… 🙂

IMG_0236Vorbereitungszeit:
10 Minuten
Garzeit:
20 Minuten















Zutaten

2-3           Marmeladengläser
500 g         Äpfel
3             Datteln
eine Handvoll Rosinen
2 EL          Zitronensaft
1 TL          Zimt (oder etwas mehr)
16 g          Konfitura (oder Agar-Agar nach Anleitung dosiert)

Zubereitung
Die Marmeladengläser und Deckel in einen großen Topf mit Wasser geben und zum kochen bringen. Ca. 5 Minuten auskochen, um alle Keime abzutöten. Währenddessen die Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden. Datteln klein schneiden. In einem beschichteten Topf alle Zutaten kochen bis die Äpfel weich sind (damit sie nicht ankleben, kann man immer mal wieder ein kleines bisschen Wasser (ca. 2-3 EL) dazu geben). Dann alles mit dem Pürierstab fein pürieren und vorsichtig in die Gläser füllen. Die Gläser verschließen und noch ca. 5 Minuten auf dem Deckel stehen lassen.
Schmeckt besonders lecker auf selbstgebackenem Buttermilch Blitzbrot.