(Achtung! Die Angaben auf dieser Seite sind zum Teil noch von 2014! Bitte mit Vorsicht genießen! Ich versuche, sie so schnell wie möglich zu aktualisieren!)

Vielleicht fragt Ihr Euch jetzt: Was kann ich denn dann überhaupt noch kaufen? Muss ich, wenn ich ohne Zucker leben will, mein Brot immer selbst backen? Nie wieder Tiefkühlpizza?

Wir stehen natürlich vor der gleichen Frage. Das ein oder andere haben wir schon herausgefunden, aber vieles wird sich erst mit der Zeit herausstellen. Auf dieser Seite wollen wir eine Liste von „sicheren“ Lebensmitteln führen, d.h. Lebensmitteln, die zur Zeit unserer Recherche keinen Zucker beinhalten.

Lebensmittel, die man nur im Bioladen oder Reformhaus bekommt, sind mit einem * gekennzeichnet.

Kategorien


Brot/Brötchen
Aufstriche
Cerealien
Saucen und Dips
Süßigkeiten
Sonstige

Weitere Rubriken folgen demnächst.

Brot/Brötchen

Bäckerei/Marke Brotsorte (aktualisiert am 1.1.17)
Dat Backhus Dat Husbrot
Echt & Recht (nicht vegan)
Schwarzwälder (nicht vegan)
Zwiebelstange
Französisches Landbrot
Parisienne
Junge – Die Bäckerei Urbrot
Vollkorn Natur
Landbrot
Feinbrot (nicht vegan)
Paderborner (nicht vegan)
Axels Abendbrot
Kastenweizen
Parisienne-BaguetteKäsebrötchen (nicht vegan)
Stadtkrosser
Junggeselle
Harry Prebake

(gibt es in Supermärkten als „frisches“ Brot – wird da fertiggebacken)

Krustenbrot
Kürbiskernbrot
Landbrot
Kartoffelbrot
Weizenmisch
BrotArt Bauernkruste
BrotArt Sonnenvesper
Roggenzwilling

Sonntagsbrötchen
Doppelbrötchen
Bohlsener Mühle

(gibt es in HH z.B. bei Budni)

Alle Brote außer:
Dinkelchen
Dinkelvollkorn Toast
Bohlsener Stuten
Alle Baguettes

Erlaubte Brötchen:
Ciabatta-Brötchen
Maisbrötchen
Lidl Bäckerei Roggenmischbrot
Weizenmischbrot
Doppelbrötchen (helle)
Brot in Tüten Mr. Wraps Tortillas
Harry 1688 Roggen Mild
Harry 1688 Gerster
Harry Vollkorn Urtyp
Harry Pumpernickel eckig

Zurück zur Liste der Kategorien

Aufstriche

Marke Sorte
Rewe Bio Streichcreme Tomate-Basilikum
Edeka Bio Aubergine
Soyana Soyananda (veganer Frischkäse)
Delisani’s Houmous
Tartex* Indien
Cremisso Ananas-Curry
Cremisso Tomate & Ricotta (nicht vegan)
Cremisso Tomate Basilikum
Cremisso Avocado
Cremisso Gartenkräuter
Cremisso Paprika Chilli
Cremisso Zucchini CurryPaté Gegrillte Aubergine
Paté Tomato & Vanouvan
Paté Steinpilz & Cranberry
Paté Ruccola & Senf
Zwergenwiese* Streich:
Meerrettich
Rote-Beete-Meerrettich
Mango-Chilli
Natur
Shiitake
Rucola
Rucola-Tomate
Basilikum
Gurke-Dill
4-Pfeffer
Schnittlauch
Paprika
BärlauchStreich’s Drauf:
Gelbie
ChilinakeLupi Love:
Kraut und Rüben
Rapunzel* alle Sorten Nussmus: Cashew, Erdnuss, Haselnuss, Mandel, Mischmus
Kania (Lidl) Cremiger Brotaufstrich Tomate-Basilikum
Cremiger Brotaufstrich Zucchini-Curry
Alnatura Streichcreme Aubergine
Streichcreme Gartenkräuter
Streichcreme Paprika-Chili
Streichcreme Rote Beete-Meerrettich
Streichcreme Toskana
Bärlauch Aufstrich
Paprika-Cashew Aufstrich
Rote Linse Aufstrich

Zurück zur Liste der Kategorien

Cerealien

Marke Produkt
 B!O (Penny) Basis-Müsli
 Alnavit* Cornflakes

Zurück zur Liste der Kategorien

Saucen und Dips

Marke Produkt
LaSelva* Pesto (alle Sorten außer „Pesto al Pomodoro con Ricotta“) (nicht alle vegan, aber die meisten)
Tartex* Senf mittelscharf
Zwergenwiese* Senf Mittelscharf, Scharf, Ganzkorn, Kräuter, Fein
Emils Bio-Manufaktur* Vegane Mayo (auch „mit Zitrone“ & „mit Knoblauch“)
Vegane Remoulade
Alnatura* Delikatess Senf Mittelscharf
Scandia Pepparrot Gourmet Meerrettich Auslese Mittelscharf
bio-verde* Delikatess Tomaten Pesto
Golden Valley (Penny) Fruchtdessert (Apfelmus im kleinen Becher)
B!O (Penny) Apfel-Birnen-Mark

Zurück zur Liste der Kategorien

Süßigkeiten

Marke Produkt
Raw Bite* alle Sorten – leckere Frucht-/Nussriegel
Teufelswerk und Engelsgabe* Dattelkonfekt alle Sorten

Zurück zur Liste der Kategorien

Sonstiges

Marke Produkt
GutBio (Aldi Nord)  Citrovin Limette (Limettensaft in der kleinen grünen Limette)
Knorr  Gemüse Bouillon (allerdings mit Glutamat)
Harvest Moon  Coconut Milk Yoghurts (alle Sorten)

Zurück zur Liste der Kategorien
Disclaimer: Die aufgeführten Angaben spiegeln den Stand zur Zeit unserer Recherche wider. Firmen können die Inhaltsstoffe ihrer Lebensmittel jederzeit ändern, ohne dass wir das mitbekommen. Und natürlich können wir auch Fehler machen und entwas übersehen haben. Daher übernehmen wir für die Richtigkeit dieser Liste keine Gewähr.

Advertisements

»

  1. Hallo, ich werde ab morgen auch ein Projekt zuckerfrei starten und bin dankbar für eur Tipps und Tricks.
    Uhr erwähntet die Mr Wraps Tortillas. Wo kann ich die kaufen? danke und liebe Grüße aus Eimsbüttel
    Nicole

    • Hi Nicole,
      die Tortillas gibt’s hier bei uns um die Ecke bei Topkauf. Leider habe ich sie auch noch nirgendwo sonst entdeckt und alle anderen waren immer mit Zucker. Es kann sein, dass Topkauf irgendwas mit REWE zu tun hat, denn ich glaube das gibt’s auch ja! Produkte. Also evtl. mal Rewe probieren?
      Viel Glück auf jeden Fall! 🙂

      • Hallo Anya,

        danke für die schnelle Antwort.
        Ich werde es mal versuchen.

        Liebe Grüße

  2. Nicole, wenn Du zuckerfrei leben möchtest, besorg Dir ein Zucker Messgerät, mit dem Du Deinen Zuckerspiegel morgens überprüfen kannst, damit Du nicht Gefahr läufst, unterzuckert zu sein. Tut nicht weh und geht ganz schnell!!! Viel Glück

    • Roger,
      ich habe ein Jahr lang keinen zugesetzten Zucker zu mir genommen und hatte in dieser Zeit NIE das Gefühl, dass ich unterzuckert bin. Warum auch? In den meisten Nahrungsmitteln ist doch Zucker enthalten, z.B. in Getreide, Obst, vielen Gemüsesorten, Milchprodukten (Laktose – zu Deutsch: Milchzucker) etc. Wir Menschen und unsere Vorgänger haben es über Millionen von Jahren ohne extrahierten Zucker überlebt und die meisten Menschen auf dieser Erde hatten überhaupt erst seit ca. 1850 Zugang zu Zucker. Warum gehen heute so viele Menschen davon aus, dass man ohne Zucker im Kaffee und Süßigkeiten nicht überlebensfähig ist???

      • Liebe Anja! Vielleicht habe ich da in meiner ersten Antwort etwas vergessen. Du kannst natürlich auch „überzuckern“ Die Werte Kennst Du? Wenn nicht, hier sind sie noch mal. Der gesunde Mensch hat einen Zuckerspiegel im Blut der zwischen 80 und 124 liegt. Alles andere darunter oder darüber ist “ Unterzuckerung “ bzw. “ Überzuckerung “ Die Überzuckerung kann man übrigens auch erreichen, wenn man ständig Produkte zu sich nimmt, die sehr stark mit Zucker durchsetzt sind. LG Roger

      • Hi Roger,
        danke für die Info! Aber sag mal: Kann man tatsächlich überzuckern, wenn man keinen Zucker isst, außer, was so sowieso in den Lebensmitteln drin ist? Kann ich mir nicht wirklich vorstellen…?

      • Hallo Anja! Wenn Du ( hoffentlich nicht!!!) wie ich irgendwann einmal, im ALter vielleicht, an Diabetis mellitus II “ leiden “ solltest wirst Du merken wie schnell man überzuckern kann. Daher die Werte, die ich Dir gegeben habe. Man sollte, als gesunder Mensch, so nur 80 gr. ZuckerTag zu sich nehmen. Wenn Du die Zuckerangaben auf den Lebensmitteln Dir ansiehst, wirst Du sehen, wie schnell man auf diese Menge kommen kann, wenn man alles ißt was man möchte. Wenn man es dann doch noch weiter treibt, muss man sein restliches Leben lang Insulin spritzen. Ich bin ganz ehrlich, auch ich schaffe die 80 Gramm/Tag nicht immer, weil ich auch Heisshunger auf anderes hab. Muss ich halt am nächsten Tag wieder sparen oder Diät halten. Aber man sollte schon auf die 80 Gr. täglich achten. Gruss Roger

      • überlebensfähig schon aber wenn man Diabetes hat ist es besser ohne Zucker……..

  3. Hallo ihr Lieben,
    Ich habe mit Spannung Eure Kommentare gelesen. Ich war gestern beim Arzt und habe die Diagnose nahe am Diabetes II bekommen. Ich bin leider Übergewichtig und erblich auch durch meine Familie belastet.Da ich im Moment zu Hause bin,möchte ich schnellstmöglich etwas daran ändern. Klar keine Süßigkeiten essen, auf Kuchen verzichten usw. Muss ich auch auf meinen Kaffee (ca.1-2 Becher max am Tag)mit Magermilch verzichten? Oder 1-2 Gläser Cola Light pro Tag? Ansonsten trinke ich schon ohne hin viel Wasser(mindestens. 2,5 Liter pro Tag). Gern nehme ich eure Tips für meinen Anfang auf.
    Viele Grüße
    Christel

    • Hi Christel,
      schön, dass du unsere Seite gefunden hast. Weniger schön ist der Grund! 😦 Mir fällt zu deinem Problem spontan ein, dass ich in einem oder sogar mehreren Berichten über Zucker gesehen habe, dass viele Forscher sicher sind, dass Typ II Diabetes mit der richtigen Ernährung komplett heilbar ist – und zwar innerhalb weniger Wochen! Ich würde dir vorschlagen, dass du dich auf Youtube mal nach Filmen zum Thema Zucker umschaust (kannst hier anfangen: https://ein-jahr-ohne-zucker.net/tag/videos/). Ich kann dir auch den Film „Gabel statt Skalpell“ nur ans Herz legen.
      Ich bin keine Ärztin, aber ich beschäftige mich viel mit dem Thema Zucker und gesundes Essen und Cola-Light würde auf jeden Fall auf meiner NO-GO Liste stehen, weil da Aspartam drin ist. Schau mal hier: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/ia-aspartam-suessstoff.html.
      Auf jeden Fall will ich dir Mut machen, es mal ohne Zucker zu probieren – soll heißen: ganz ohne Zucker. Solange du noch jeden Tag Brot, Wurst, Müsli, Majo, Ketchup, Fertiggerichte usw. zu dir nimmst, in denen Zucker enthalten ist (viel mehr, als du denkst!), wirst du immer ein gewisses Zucker-Level aufrecht erhalten und das macht es sehr schwer, auf Süßigkeiten zu verzichten. Wenn du aber die Fertigprodukte weglässt (oder nur solche kaufst, in denen kein Zucker ist), wird der Körper irgendwie gereinigt von dem Suchtstoff und nach kurzer Zeit fällt es überhaupt nicht mehr schwer, die Finger von der Schokolade zu lassen! Es ist einfach toll! 🙂
      Ich wünsche dir viel Erfolg!! Berichte gerne mal!
      Anya

      • Hallo Anya,
        Vielen lieben Dank für Deine aufbauenden Zeilen. Also Cola Light lasse ich gerade komplett weg und Fertiggerichte stehen zum Glück auch nicht auf meinem Speiseplan😊
        Ja gerade bin ich motiviert und gehe sogar wieder zum Sport. Ich hoffe ich halte das durch und werde sehr gerne berichtenund gleich setze ich mich an Deine Tips ran.
        VG Christel

  4. Hallo,

    ich beschäftige mich gerade mit dem Thema, den Zucker möglichst ganz weg zu lassen. Gerade das Thema Backwaren bereitet mir „Sorge“, da wir viel Brot verzehren.
    Nun sehe Harry Prebake in Ihrer Übersicht… Google wirft mir das bekannte Harry Label aus dem Supermarkt aus?! Ist das richtig? Soviele Brote und Brötchen sind tatsächlich zuckerfrei?
    Das klingt ja fast zu einfach?

    LG Sara

    • Hallo Sara, Google doch einmal „life changing bread“…. Extrem lecker und sehr einfach selber zu backen…denn dann weiss man was drin ist…clean eating 😎

      • Hört sich toll an! Da scheint es aber viele verschiedene Rezepte zu geben. Hast du ein bestimmtes? 🙂

  5. Hallo,
    Ich lebe seit Ende Mai ohne Zucker (bis auf ein paar Ausnahmen) und finde es toll. Mir geht es insgesamt besser, und ich werde langfristig dabei bleiben.
    Danke für eure Liste!
    Liebe Grüße
    Sabine

  6. alles schön und gut – was aber tun wenn man an Fructoseintoleranz leidet und so gut wie kein Obst und sehr wenig Gemüsesorten essen kann? Ohne Zucker? Fast allen Lebensmitteln ist zusätzlich zum Zucker noch Fructose-/Glucosesirup zugesetzt, ich bin richtig schockiert – angefangen bei Wurst über fast alle Backwaren, Vitamintabletten (kann ja kein Obst essen),Fertiggerichten, Tief- kühlkost, Medikamenten!, Joghurt.. wiegesagt, die Liste ist endlos, da bleibt fast nichts mehr was ich noch zu mir nehmen kann…. Rezeptbücher zu diesem Thema sind ein einziger Witz,zum Verzweifeln. Barbara Schmidt

    • Hallo Barbara,
      ich laufe jetzt seit drei Jahren in unserem Lidl um die Ecke an 90 % der Produkte vorbei. Ich kaufe nur frisches Obst und Gemüse, Reis, evtl. Mehl, und für die Kinder Käse. Und ich kann dir sagen: Ich habe in meinem Leben NIE so lecker gegessen, wie in den letzten 3 Jahren! Ganz im Ernst!
      Also nicht verzweifeln. Es ist mehr Arbeit, aber wenn du einfach immer frisch kochst und keine Fertigprodukte kaufst, wirst du ganz schnell merken, dass es sowieso alles besser schmeckt!
      Ein leckeres Brot-Rezept findest du übrigens hier.

  7. Wäre super wenn man die Liste oben aktualisiert – Harry Brot bspw. hat überall sirup drin, was je nach Fall Traubenzucker und anders gemisch ist – somit künstliches Zucker im Brot. Es muss nicht immer Zucker heißen – reicht wenn es „ose“ endet.

    • Hallo Harry,
      Harry Prebake ist nicht das Zeug in Tüten, sondern das, was im Supermarkt dann noch fertig gebacken wird. Ich habe eben alle Brote noch einmal auf der Harry-Seite nachgeschaut und aktualisiert – aber im Großen und Ganzen hat es erstaunlicherweise gestimmt. Hier kannst du dir die Zutatenlisten anzeigen lassen: http://www.harry-brot.de/produkte/prebake/
      Und die Tütenbrote haben tatsächlich fast alle Zucker drin – außer ein paar wenigen, die ich jetzt ganz unten auf der Brotliste hinzugefügt habe.

      • Inverzuckersirup ist also kein Zucker? Ich denke doch! 99% der industriell verarbeiteten Lebensmittel (auch Fertigbrot) enthalten Zucker, erschwerend hinzu kommt noch Gluten. Beides überflüssig und nicht gesund für den Körper. Lieber selber machen 😉

      • Wo hast du den Invertzuckersirup denn gefunden? Ich bin hauptsächlich nach den Angaben auf den Webseiten gegangen. Da war dann kein Zucker drin. Bei Harry ist das allerdings sehr undurchsichtig, falls du die meinst…

  8. Hallo, danke für die Liste – ich finde es so schwer, zuckerfreie Lebensmittel zu finden. Ich bin jedes Mal wieder schockiert, wie viel überall drin ist. Ich frage mich gerade nur, was die Sternchen hinter den einzelnen Produkten bedeuten. Bin ich nur zu blind oder wird das nicht erklärt? Danke für die Hilfe 🙂

  9. Wir könnten schon fast eine Gruppe der „zuckerfreien“ in Hamburg eröffnen 🙂 Ein Stammtisch an dem man sich in Hamburg austauschen kann, fänd ich toll…. Ich und mein Freund versuchen uns seit ca. 3 Wochen darin. Noch klappt es gut

    • Ach, das wäre wirklich toll! Zum dumm, dass ich so gar keine Zeit habe… Aber rege es doch mal auf der Facebook Gruppe an. Die ist inzwischen ganz schön riesig! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s