Archiv der Kategorie: Einkaufen ohne Zucker

Versteckten Zucker mit App erkennen!

Standard

Mal ganz ehrlich… hättet ihr gewusst, dass sich hinter den Begriffen Mannit, Thaumatin oder sogar Gerstenmalzextrakt Süßmacher verbergen? Zucker kommt unter so vielen Namen daher, dass man schnell den Überblick verliert.

Zum Glück gibt es jetzt eine App, mit der ihr immer euer privates Zuckerlexikon in der Tasche habt: Die App Süßmacher von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg erklärt euch genau, was sich hinter diesen Begriffen verbirgt. In der Lexikon-Funktion findet ihr zu jedem Süßmacher (auch künstliche Süßstoffe) alles, was ihr wissen müsst:

  • Herkunft und Zusammensetzung
  • Süßkraft
  • Energiegehalt
  • Karies fördend (ja/nein)
  • Einfluss auf den Insulinspiegel
  • Zuckergehalt

Außerdem gibt es noch ein Glossar, das über die irreführenden Bezeichnungen (wie z.B. „Weniger süß“) aufklärt, die Konzerne gerne auf ihre Verpackungen schreiben, damit es gesünder klingt.

Wirklich eine praktische Ressource, die ihr immer in der Tasche habt! Kann ich nur empfehlen!

Himmlische Eis-Alternative!!!

Standard

Leute, ich muss euch von meiner neuen Droge berichten: Harvest Moon Kokosnuss Joghurt. Leeeeeecker!!

HarvestMoonDa ich ja mehr oder weniger vegan (avap) lebe, bin ich immer auf der Suche nach tollen Alternativen für Milchprodukte und habe da diesen tollen Joghurt aus Kokosmilch entdeckt. Beim ersten Löffel (Variante: Natur mit schön lecker Obst und Nüssen oben drauf) habe ich gleich im Himmel geschwebt! Ein Traum.

Wenn er gut gekühlt ist, erinnert die Konsistenz mehr an Eis als an Joghurt und der Geschmack ist einfach göttlich!

Und das Allerbeste: Ich habe mal ganz nebenbei (und ohne große Hoffnung) die Becher der Geschmacksrichtungen Vanille und Mango & Maracuja umgedreht und siehe da: KEIN ZUCKER!!! Und trotzdem alle Mal süß genug (und mit Obst drauf noch besser!!)

Hier ein Beispiel: Zutaten bei Mango & Maracuja: Kokosmilch, Mango, Traube, Maracuja, Stärke, Guarkernmehl, Joghurtkulturen (vegan). Und größtenteils Bio!

Der einzige Nachteil: So ein Becher kostet mal eben 1,99 €. Stolzer Preis. Aber man muss ihn ja nicht jeden Tag essen… Zum Glück gibt’s ja noch Bananen-Shakes! 😉

Lidl stellt um auf ungesund!?

Standard

Wir backen unser Brot seit der Umstellung auf zuckerfrei weitestgehend selbst. Allerdings hat man ja doch ab und zu mal die Schnauze voll und hätte gerne mal was anderes. Da ist ein Biobäcker ganz klar die beste Wahl. Die meisten Brote dort sind komplett ohne Zucker. Aber hier in der hintersten Ecke von Hamburg (wirklich, wenn wir aus dem Fenster schauen, sehen wir ein anderes Bundesland!) sind Biobäcker rar gesäht. Und so hatten wir irgendwann freudig festgestellt, dass es auch bei Lidl das ein oder andere zuckerfreie Brot gibt. Das schont dann auch noch den Geldbeutel!

Tja, seit einigen Wochen hat sich das geändert. Plötzlich steht auf fast jedem Schildchen (die ja freundlicherweise dran hängen) entweder Zucker, Karamell, Gerstenmalz oder Traubenzucker drauf. So ein Mist aber auch!

Dabei ist Zucker im Brot überhaupt nicht nötig. Okay, die Hefe geht damit ein wenig besser auf – aber ohne funzt es auch wunderbar und schmeckt auch bestens! Aber wenn Zucker drin ist, isst man natürlich auch mehr davon, da der Zucker ja bekanntlich die Appetitbremse austrickst.

Mir stellt sich da also die Frage: Hat Lidl alle ihre Rezepte geändert, oder war das vorher schon alles drin, stand aber nicht auf der Zutatenliste?? Ich finde es auf jeden Fall unmöglich! Daher rufe ich euch auf, an Lidl zu schreiben und euch zu beschweren! Wir wollen wieder zuckerfrei!!!

Über diesen Link kommt ihr direkt zum Kontaktformular.

Kann man bei Aldi für 80 € Lebensmittel kaufen?

Standard

Ich hätte nicht gedacht, dass es möglich ist, aber heute habe ich tatsächlich für knapp unter 80 € bei Aldi eingekauft. Das hatte allerdings einen guten Grund: Diese Woche lohnt es sich, mal bei Aldi Nord vorbeizuschauen. Die haben seit heute nämlich Bio-Produkte im Angebot und da ist so einiges für Zuckerverächter dabei. Zum Beispiel vegetarische Aufstriche. Typ Aubergine und Typ Paprika-Chili sind zuckerfrei (gleich mal 5 mitgenommen). Dann habe ich endlich Balsamico-Essig ohne Zuckercouleur gefunden (der normale Aldi Balsamico ist mit) und es gibt auch Datteln und Feigen. Juhu! Da wir auch versuchen wollen, ein kleines bisschen veganer zu leben, hab ich außerdem gleich 12 mal Hafer-Drink mitgenommen. 70 Cent billiger als im Bioladen. 🙂
Und für richtige Ökos gibt’s noch Dinkel, Hirse und andere leckere Getreide!
Mein Tipp für heute: Aldi!