Dattel-Cashew-Granola

Standard

Granola (amerikanisches Knuspermüsli) hat meine Mutter früher immer selbst gebacken. Und auch ich habe mir irgendwann ein leckeres Rezept im Internet gesucht. Leider waren da gleich mehrere Arten Zucker drin. Während unseres zuckerfreien Jahres habe ich ein paar tolle Rezepte für zuckerfreies Granola entdeckt, die wir hier jetzt eigentlich immer im Haus haben.
Diesen Sommer habe ich dann in den USA in einem veganen Café ein selbsgemachtes Dattel-Cashew Granola gekauft und war begeistert. So habe ich mich zuhause auch gleich daran gemacht und einfach mal rumexperimentiert. Und siehe da: Gleich beim ersten Versuch ist dieses geniale und schnell zu machende Rezept dabei herausgekommen! Und ich habe es mit allerlei Superfoods gespickt – ihr könnt also mit bestem Gewissen euer Frühstück genießen!!

DattelCashewGranola

Vorbereitungszeit:
8 Minuten
Garzeit:
2 x 30 Minuten










Zutaten

20        Datteln
50 ml     Wasser
3-4 EL    Olivenöl
1 geh. TL Zimt
500 g     Haferflocken (grob)
2 Handvoll Cashews
1-2 EL    Chia-Samen
1-2 Handvoll Sonnenblumenkerne
1/2 Tasse Amaranth (gepufft)

Zubereitung

  1. Ofen auf 160 ° vorheizen.
  2. Datteln, Wasser, Öl und Zimt in einen hohen, schmalen Behälter geben und mit dem Pürierstab cremig rühren.
  3. Mit den restlichen Zutaten in eine große Schüssel geben und mit dem Handmixer (oder der Küchemaschine) gut durchrühren, bis die großen Klumpen weg sind.
  4. In zwei Ladungen folgendermaßen backen: Jeweils die Hälfte auf ein Backblech mit Backpapier geben und 15 Minuten backen. Dann umrühren und noch 2-3 Mal jeweils 5 Minuten backen (dazwischen immer gut umrühren), bis das Granola überall goldbraun ist. Es härtet nach dem Erkalten noch etwas aus.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s