Unfreiwillig auf vegane Ernährung umgestiegen

Standard

Nach der Zuckerumstellung hat sich meine Laktoseintoleranz weiter verschlimmert, und ich bin auf -L Produkte umgestiegen. Dann, plötzlich habe ich mit laktosefreien Lebensmitteln auch Symptome wie bei Lebensmittel mit Laktose bekommen. Also habe ich versucht alle Molkereiprodukte wegzulassen – dann ging es mir besser.

Da ich schon seit einem Jahr kein Fleisch mehr esse, und nun auch noch auf Milch (und alles was daraus gemacht wird) verzichten muss(!) hat sich mein Ernährungsstil noch mehr verändert. So ernähre ich mich jetzt also vegan UND zuckerfrei. Das hätte ich mir nie träumen lassen, irgendwann auch keine Molkereiprodukte mehr essen zu können. Dabei habe ich gerne sehr viel Milch getrunken.

Kürzlich habe ich, nach Anleitung aus dem Internet, Soja-Milch selbst hergestellt. Es ist, wie ich finde, gar nicht so aufwendig. (Aber seit wir viele neue vegane, interessante Rezepte ausprobieren, bin ich sowieso erpicht auf jede Art von Experiment.) Komischerweise schmeckt die gekaufte deutlich besser. Hm. Vielleicht müssen wir da noch etwas rumexperimentieren. Für alle Interessierten auf jeden Fall: Bei Youtube gibt es eine tolle Anleitung.

Tja, wenn ich unterwegs mal einen Cappucino oder Latte Macchiato trinken möchte, bin ich nun gezwungen, Cafés auszuwählen, wo man sich aussuchen kann, mit welcher Milch der Schaum oben drauf gemacht wird. Tipp für alle Mitleidenden: Bäckereien haben meistens einen Vollautomat, bei dem ein 08/15 Getränk rauskommt. Da kann man die Sojamilch vergessen. Sucht euch lieber ein schönes Café. Hier in Hamburg bieten zum Glück alle Cafés, die was auf sich halten, Sojamilch an!

Advertisements

»

  1. Hallo, wir sind auch vegan und zuckerfrei! Haben ständig Probleme beim Einkaufen:
    DIE ZUCKERLOBBY schleicht sich stets in die Produkte unmerklich ein. (siehe unser Schreiben):

    (Zitat Anfang) „Sehr geehrter Supermarkt Markt —!
    Sehr geehrte Firma —!

    Unser Verein war bisher sehr zufrieden mit dem Zucker-freien natur-Bio-Soja-Yogurt – „Natur“.

    Überraschenderweise war anstatt des bisher von uns gekauften Produktes
    eine andere Rezeptur, mit Zucker im Regal als „Natur“ – Sorte – sieht aber so aus wie das bisher gekaufte Produkt.

    Es sieht zum Verwechseln ähnlich – für Diabetiker ein Erschwernis.

    Das Vorhandensein von Zucker sollte schon am Deckel durch ein Zuckerlogo gekennzeichnet sein.

    Wir möchten unsere Solidarität mit Diabetikern ausdrücken die auf zucker-freie Soja-Jogurt Produkte angewiesen sind.

    Bitte stellen Sie für alle die auf zuckerlos wert legen stets ein zucker-freies Sortiment zur Verfügung.

    Nicht nur die Firma — sondern auch die Firma SOJADE als Bio Organic Natural (siehe Foto und Link anbei) bietet zuckerfreie Sojajogurts an:

    Auch Supermarkt Hofer kündigte uns schriftlich eine zuckerfreie Bio-Soja-Jogurt-variante an die bald in den Regalen sein wird.

    Hier der Link der Sojade-Website:
    http://www.sojade.eu/de/die-sojade-produkte/produktbeschreibung/product/sojade-nature-400g.html

    Auch heute gab es die zuckerlose Variante nicht zu kaufen.

    In der Hoffnung auf weitere Zufriedenheit verbleiben wir.

    Venite Austria“ (Zitat Ende)

    Grüße Venite Austria

    • Ja! Sogar in der Lidl-Bäckerei hat plötzlich das Baguette Zucker drin! Sieht genauso aus, war aber vorher (zumindest laut Auszeichnung) zuckerfrei! Da muss man echt jedes Mal von Neuem die Inhaltsangaben lesen! So ein Mist aber auch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s