Ah! Vorbilder!

Standard

Eine liebe Bekannte hat mir heute morgen einen Link geschickt: Da hat eine Familie in den USA genau das gemacht, was wir machen: Ein Jahr kein zugesetzter Zucker, keine Zuckerersatzstoffe, keine sonstigen Süßungsmittel. Nur das, was in den Lebensmitteln natürlich vorkommt. Als sie dann (am Geburtstag) doch einmal viel Zucker gegessen haben, mussten sie die Erfahrung machen, dass Zucker ein Gift ist: Kopfschmerzen, Herzrasen, Übelkeit… Ihr Fazit: Am Ende des Jahres haben sie festgestellt, dass sie deutlich seltener krank waren und sich insgesamt viel energievoller und besser gefühlt haben. Na, wenn das keine Betätigung ist.

Falls es euch interessiert, hier ist der Link (natürlich auf Englisch).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s