Rezept: Porridge – Leckerer Frühstücks-Haferbrei, Blitzrezept

Standard

Mal wieder zurück zu meinen amerikanischen Wurzeln. Die Amerikaner lieben ihren Haferbrei (auch als oatmeal bekannt) zum Frühstück. Dort bekommt man ihn fertig gesüßt und gewürzt und mit einer unglaublich langen Zutatenliste versehen in kleinen Tütchen, die man mit Wasser aufgießt und in die Mikrowelle schiebt. Aber wie ihr gleich sehen werdet, geht das alles auch ohne Zucker und Chemie.

Porridge

porridge

Vorbereitungszeit:
3 Minuten
Garzeit:
1,5 Minuten







Zutaten

Porridge Grundrezept

3-4 EL   zartschmelzende Haferflocken
etwas    Hafermilch oder Sojamilch

Zum Aufleckern wahlweise:

Bananenscheiben
Beeren
Gehackte Nüsse
Rosinen
Zimt
Vanille (aus der Vanillemühle)
Leinsamen
Sonnenblumenkerne

Zubereitung

  • Haferflocken in eine mikrowellengeeignete Schüssel geben. So viel Milch darübergeben, dass die Haferflocken gut bedeckt sind.
  • An dieser Stelle kann man schon die Bananen, gefrorene Himbeeren oder Zimt dazugeben. Es geht aber auch genauso gut zum Schluss.
  • Ab in die Mikrowelle für ca. 1 ½ Minuten.
  • Frisches Obst, Nüsse oder was ihr wollt obendrauf. Fertig!
  • Wenn ihr keine Mikrowelle habt, könnt ihr euer Porridge auch im Topf kurz aufkochen. Geht auch sehr schnell!
Advertisements

»

  1. Ich bin noch kein experte bei irgendwie zuckerfrei leben, bin aber sehr interessiert! Was zu Porridge auch superlecker ist sind gebratene Bananen! Einfach in Butter oder Kokosöl anbraten – schmecken fast wie purer Zucker! Ich hoffe du kennst es noch nicht, bzw. es schmeckt dir 🙂 Alles Liebe!

  2. Hallo Anya,
    was für Sojamilch verwendest du denn? Habe nämlich 2 zu Hause und beim studieren der Zutatenliste voller Erschrecken festgestellt, dass in der einen Maltodextrin und in der anderen Guarkernmehl drin ist. Erstere kann ich eindeutig als Zucker identifizieren, aber was ist mit Guarkern? Kannst du mir da weiterhelfen und sagen ob ich die verwenden kann oder nicht? Ich habe mir vorgenommen in der Fastenzeit auf zugesetzten Zucker zu verzichten!
    Liebe Grüße

    • Hi Conny,
      Guarkernmehl ist kein Zucker, sondern ein Verdickungsmittel, das man im Bioladen bekommt.
      Ich verwende zum Kochen oder für’s Müsli/Shake die Soja-Reis-Milch von Aldi Nord. Die schmeckt etwas besser als reine Sojamilch. (Und ist billiger!). Alnatura ist auch ohne Zucker.
      Zum Trinken mag ich übrigens lieber Hafer- oder Reismilch.
      Liebe Grüße
      Anya

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s