Lecker, lecker rot-grünes Pesto – natürlich zuckerfrei!

Standard

Okay, wir haben zwar im Bioladen Pesto ohne Zucker gefunden (Geschmackstest steht noch aus), aber an meinem Geburtstag wollten wir mal was besonderes machen und haben unser Pesto einfach selbst gemacht. Und da mir oft von dem vielen Öl etwas übel wird und Mark unbedingt rotes Pesto wollte, während ich mich auf grünes eingeschossen hatte, haben wir das Grundrezept aus dem Kochbuch mal wieder komplett über den Haufen geworfen und etwas eigenes draus gemacht. Das Ergebnis war einfach nur mega-lecker!

PestoVorbereitungszeit:
10 Minuten
Garzeit:
0 Minuten













Zutaten

15-20   große Blätter Basilikum
100 g   getrocknete Tomaten*
1       Knoblauchzehe
30 g    frisch geriebener Parmesan
3 EL    Olivenöl
etwas   Wasser
        Pfeffer

Zubereitung

  • Die Pininekerne kurz in einer Pfanne ohne Öl rösten.
  • Basilikumblätter waschen und hacken. Knoblauch schälen und in Stücke schneiden (müssen nicht allzu klein sein).
  • Die Tomaten ein wenig kleiner schneiden, Parmesan zerbröseln oder reiben (dann kannst du die Knoblauchzehe auch gleich mitreiben).
  • Alle Zutaten mit dem Pürierstab fein pürieren und so viel Wasser dazugeben, bis das Pesto die richtige Konsistenz hat.
  • Mit Pfeffer abschmecken (nach Geschmack evtl. auch noch etwas Salz).
  • Lecker auf Spaghetti!

* Wenn du die ganz trockenen getrockneten Tomaten hast, musst du sie erst mit kochendem Wasser übergießen und mindestens 10 Minuten einweichen lassen. Die eingelegten Tomaten kannst du sofort verwenden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s